Beurteilung

Der Swiss Packaging Award wird durch eine fachkompetente, neutrale und breit aufgestellte Jury vergeben. Die Jury setzt sich aus verschiedenen Vertretern entlang des Lifecycles einer Verpackung sowie aus neutralen und unabhängigen Experten der Schweizer Wirtschaft zusammen. Geleitet wird die Beurteilung von Jurypräsident Stefan Jüde (J packaging gmbh).

Die Jurymitglieder verpflichten sich zur Einhaltung folgender Regeln:
• Sie beurteilen neutral.
• Die Diskussion während der Bewertung wird vertraulich behandelt.
• Mehrheitsentscheide werden von jedem Mitglied anerkannt.
• Wird die Einsendung einer Firma beurteilt, für welche ein Jurymitglied tätig ist, enthält es sich der Stimme.

Inhaltlich liegt das Schwergewicht bei der Förderung und Auszeichnung ganzheitlich durchdachter Verpackungslösungen, aber unabhängig vom gewählten Packstoff. Die Jury bewertet die Einsendungen nur in den Kategorien, in denen die Verpackungslösung eingereicht worden ist.

Die Jury bewertet die eingereichten Verpackungslösungen anhand eines streng geregelten, zweistufigen Wahlverfahrens. Zum Abschluss der Jurierungstage werden die Nominierten ausgewählt und öffentlich publiziert. Die Gewinner werden erst an der Preisverleihung bekannt gegeben.