Preisträger 2014

Die Swiss Packaging Award Broschüre: download PDF


Kategorie A: Nachhaltigkeit
easyFairs Green Packaging Award


Gewinner

Bio Charcuterie

Einsender: Micarna SA
Entwickler: Flextrus AB Lund (S)
Auftraggeber: Migros-Genossenschafts-Bund
Gestalter: Schneiter Meier

Charcuterieverpackungen bestanden bisher ausschliesslich aus Kunststoff. Neu wird für die Unterschale 80 Prozent FSC-Karton und nur noch 20 Prozent Kunststoff verwendet. Die Oberfolie bleibt durchsichtig und somit aus Kunststoff. Bio-Kunststoffe werden aus ökologischen Aspekten und Qualitätsgründen nicht eingesetzt.
Die neue Verpackung lässt sich besser öffnen und sieht dazu noch gut aus. Bio-Salami, -Rohschinken und -Kräuterspeck werden seit Ende 2013 immer besser verkauft.


Nominiert
Split Up

Einsender: Model AG
Entwickler: Model AG
Auftraggeber: Model AG

Bei der Entwicklung von „Split up“ stand der Gedanke der Abfallreduktion im Zentrum. Zum Beispiel entsteht bei der Produktion von Verkaufstrays (Shelf-Ready Packaging) meist viel Abfall. Das Split up - System wirkt dem entgegen, indem das verfügbare Material und dessen Fläche mittels feiner Konstruktionsanpassungen noch optimaler ausgenutzt werden.


Nominiert
Pilzbox

Einsender: DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG
Entwickler: Marcel Melion
Auftraggeber: Rafael Schwarzmann
Gestalter: Steffen Oehler

Pilzbox.ch hat das Ziel, biologisch zertifizierte Gourmetpilz-Zuchtsets (sog. Growkits) für den Schweizer Haushalt anzubieten. Zu diesem Zweck wurde ein innovatives und gebrauchsfertiges Pilzzucht-Verpackungskonzept entwickelt, welches dem Konsumenten ermöglicht, ohne Vorkenntnisse und mit einfachsten Mitteln Gourmetpilze zuhause frisch aus einer Box heraus zu züchten und zu konsumieren.


Kategorie B: Convenience

Gewinner

CAFFE LATTESSO Amarettini

Einsender: Innoprax AG
Entwickler: Menschen Schweiz
Auftraggeber: Innoprax AG
Gestalter: Erich Kienle

Der Markt der kalten Kaffeegetränke boomt, was bisher fehlte war die passende Convenience-Verpackungslösung für den perfekten Konsum im Auto, bzw. to-go. Die Innoprax AG hat sowohl bei der Verpackung wie bei der Qualität ein Konzept von höchstem Niveau neu geschaffen.

Nominiert
Luzerner Rahmkäse mit Wiederverschluss

Einsender: Emmi Käse AG
Entwickler: Emmi Käse AG
Auftraggeber: Emmi Käse AG

Das Öffnen des Beutels, bzw. das Aufreissen wird (ohne Schere!) durch einen durchgängigen Schnitt der äusseren Folienschicht leicht, sicher und definiert ermöglicht.
(Amcor Starcut Technoligie). Praktisch, convenient und kinderleicht in der Anwendung.

Nominiert
Spedi-Box

Einsender: Heer Verpackungen
Hersteller: B. Heer AG

Die neu entwickelte Spedi-Box erfüllt sämtliche logistischen Anforderungen an eine Transportverpackung. Sie ist stabil, leicht und kann durch eine Person auf- und abgebaut werden, ohne dass dazu ein Werkzeug benötigt wird. Durch das Faltsystem fallen so wenig Transport und Lagerkosten wie möglich an.


Kategorie C: Design

Gewinner

Cool Tip - Akademikliniken

Einsender: Hoffmann Neopac AG
Entwickler: Hoffmann Neopac AG
Auftraggeber: Akademikliniken
Gestalter: Hoffmann Neopac AG

Der silberne Polyfoil Rumpf mit dem silbern schimmernden Cool Tip Applikator vereint ein Maximum an Ästhetik und Pflege für die Lippen. Das Gewicht der Verpackung vermittelt das Gefühl von Luxus. Der hochtransparente Verschluss macht den Blick frei auf den perfekt polierten silbernen Applikator. Die Polyfoil Tube schützt den wertvollen Lippenpflegebalsam gegen Licht, Sauerstoff und andere Einflüsse. Unterstrichen wird das edle schlichte und medizinisch anmutende Design durch den hochwertigen Siebdruck und die goldene Prägung.

Nominiert
6er Weinverpackung

Einsender: SCHELLING AG
Entwickler: SCHELLING AG
Hersteller: SCHELLING AG

Nicht nur die Optischen, sondern auch die haptischen Sinne werden bei dieser Verpackung geweckt.  Das Ziel dieser Verpackung bestand darin, sich von den Mitbewerbern abzuheben, ohne dabei das Rad neu zu erfinden. Durch den Einsatz von zwei verschiedenen Schwarzplatten und dem Mix aus einer UV-Spotlackierung sowie einer Lackierung mit Soft Touch Lack sieht die Verpackung nicht nur aus der Ferne super aus, sondern verführt einem zum Anfassen und staunen.

Nominiert
„Message for you“

Einsender: Chocolat FREY AG
Entwickler: B612 GmbH
Auftraggeber: Chocolat FREY AG
Hersteller: Chocolat FREY AG
Gestalter: B612 GmbH

Schokolade, die kommuniziert - “Thank you”, “I love you“,… - mehr als 600 verschiedene Beziehungsbotschaften sind möglich. Ob für Verliebte, Freundinnen/Freunde.., mit „Message for you“ kann jeder seine persönliche Botschaft kreieren – individuell und einfach.


Kategorie D: Marketing

Gewinner

Tresor aus Wellkarton

Einsender: Model AG
Entwickler: Clemens Lembe
Auftraggeber: Zweifel Pomy-Chips AG
Gestalter: Model AG

Der innovative Tresor, welcher fast komplett aus Wellkarton hergestellt ist, verfügt über einen funktionierenden Verschlussmechanismus, der aus einem Dreischeiben-Kombinationsschloss mit integriertem Aushebemechanismus besteht. Das Schloss besteht aus drei Zahlscheiben, einer Aushebenocke und Öffnungsmitnehmer und beinhaltet damit sechs Mechanismen: öffnen, schliessen, ausheben, drei Zahlen ermitteln. Die Kunststoffscheibe dient ausschliesslich zur Einsicht. Bei dem aus F-Welle hergestellten Schloss hande lt es sich um ein Schnappschloss. Das heisst, schliesst man die Türe, ist sie automatisch verschlossen und kann nur mittels richtiger Kombination wieder geöffnet werden.

Nominiert
Promo-Display „GUHL-Shampoo“

Einsender: Müller Kartonagen AG
Hersteller: Müller Kartonagen AG
Auftraggeber: Werbeagentur Face AG
Gestalter: Werbeagentur Face AG

Dieses Promo-Display für die Abgabe von „Einzelmuster-Gratis-Shampoos“ wurde als Werbepromotion für hunderte Schweizer Fitnesscentren hergestellt. Bei der gelungenen Aktion der Firma Guhl Ikebana GmbH geht es um ein komplettes System. Die Sicht des Konsumenten zeigt das Stimmungsbild mit den fünf Muster-Shampoos.

Nominiert
Rare Whisky Tasting Collection

Einsender: Neuzeit AG für Marketing-Kommunikation
Hersteller: Neuzeit AG für Marketing-Kommunikation
Auftraggeber: Vinothek René Schmidli Villmergen
Gestalter: Neuzeit AG für Marketing-Kommunikation

Die Vinothek René Schmidli in Villmergen hat sich in Zusammenarbeit mit Neuzeit AG entschlossen zu den existierenden Spiritousenkalendern eine Spezial-Edition zu lancieren. Dazu wurden eigens die Logos R.W.T.C., RARE WHISKY TASTING COLLECTION, gestaltet. Jeweils 12 rare Whisky-Spezialitäten werden in einer streng limitierten Ausgabe von 10 Exemplaren in einer personalisierten Verpackung angeboten.


Kategorie E: Technik

Gewinner

Erstöffnungsgarantie-Etiketten OMNIsave

Einsender: OMNIPACK AG
Hersteller: Avery Dennison
Auftraggeber: OMNIPACK AG
Gestalter: OMNIPACK AG

Der Konsument erwartet eine Verpackung, die unversehrt ist und bei der er die Sicherheit hat, dass die Verpackung noch nie im Verkaufsregal geöffnet wurde. Erstöffnungsgarantie und Easy opening ist in aller Munde. Eine Lösung für Erstöffnungsgarantie sind die neuen OMNIsave-Etiketten. Der Konsument zieht an der nicht an der Verpackung klebenden Lasche, und die Etikette reisst einfach in einer geraden Linie auf. Einmal geöffnete Etiketten können nicht mehr geschlossen werden, ohne es sichtbar ist.

Nominiert
Lavit

Einsender: Alupak AG
Entwickler: Alupak AG
Auftraggeber: Lavit LLC
Gestalter: Alupak AG

Bei Lavit handelt es sich um ein neues Kapselsystem für gesunde Kaltgetränke.
Die Kapseln enthalten Pulver, mit dem in der Zubereitungsmaschine vollautomatisch ein Getränk herstellt wird. Der Konsument kann aus 12 Sorten wählen und  je nach Bedürfnis entscheiden ob das Getränk gekühlt, mit oder ohne Kohlensäure zubereitet wird. Mit diesem Kapselsystem soll der US Markt von gesunden Kaltgetränken im Büro revolutioniert und der wachsenden Beliebtheit von Portionen erstmalig auch für Kaltgetränke Rechnung getragen werden. Die Wasserversorgung kann über die dort üblichen Wasserdispenser oder die Wasserleitung erfolgen.

Nominiert
Two-in-One Biscuit packaging line

Einsender: Bosch Packaging Systems AG
Hersteller: Bosch Packaging Systems AG
Auftraggeber: Bosch Packaging Systems AG
Gestalter: Bosch Packaging Systems AG

Das System ist das erste seiner Art, das eine schnelle Umstellung von Slug- auf Stapelverpackung und umgekehrt mit derselben Zuführung ermöglicht. Die auf maximale Flexibilität ausgelegte Verpackungslinie zeichnet sich darüber hinaus durch die schnellste auf dem Markt erhältliche Änderung der Produktanzahl pro Packung aus.


Kategorie F: Konstruktion

Gewinner

ZetSLIDE 3

Einsender: rlc | packaging group
Entwickler: rlc | packaging group
Auftraggeber: rlc | packaging group

Bonbons und Kaugummis – die typischen To-Go Produkte – verkaufen sich besonders gut im Kassenbereich. Sich dort immer wieder neu und auffallend zu präsentieren ist deshalb eine zentrale Anforderung, um die Aufmerksamkeit des Konsumenten zu erhalten. Mit der Verpackung ZetSLIDE 3 ist es uns gelungen, überraschendes Design mit effizienter, materialschonender Produktion und hervorragender Abpackbarkeit zu vereinen.

Nominiert
Regalstopper

 

Einsender: SCHELLING AG
Entwickler: André Zürcher
Hersteller: SCHELLING AG

Meistens werden „Plastikteile“ eingesetzt, da diese in einen Winkel gebracht werden können und dann auch so stehen bleiben. Bei Wellpappe ist dies normalerweise nur möglich, wenn es eine Seitenwand hat bei der die Lasche beim umkrempeln der Front eingeschlagen wird und dadurch ein 90 Grad - Winkel entsteht und das Ganze hält. Nun wurde der Zuschnitt vorgeklebt und beim Aufrichten mit der Lasche, die durch den Boden an der Front eingehängt wird, steht der Rand vorne ohne seitliche Verstärkung. Diesen Effekt erreichen wir durch eine Überspannung des Materials, die wir durch einen geometrischen Fehler provozieren.

Nominiert
Flap Display

Einsender: Model AG

Mit dem Ziel, eine aussergewöhnliche, einfach zu bedienende, kostengünstige, wenig Abfall generierende Displaylösung zu kreieren, wurde „Flap“ geboren. Durch eine ausgeklügelte Tablar-in-Mantelklebung, kombiniert mit einem selbstaufrichtenden Bodenmechanismus wird erreicht, dass das Handling enorm einfach und zeitsparend gehalten werden kann und weder Fehler beim Aufrichten, noch beim Konfektionieren passieren können.


Nachwuchspreis

Bonbon-Verpackung Fresh+

Einsender: Katia Schweizer, Oliver Gaede
Entwickler: Katia Schweizer, Oliver Gaede
Autraggeber: Kein Auftraggeber, Abschlussarbeit an der HAFL
Gestalter: Katia Schweizer, Oliver Gaede



Publikumspreis

Zytgloggenturm

Einsender: Andreas Kopp AG
Hersteller: Andreas Kopp AG
Entwickler: Marcel Krebs
Gestalter: Christian Krüttli, ExactaPro AG